Back To Top

DJK Grün Weiß Freisenbruch e.V.

Alles Gute kommt aus dem Osten

Updates

14.01.2021:

Die Aufstellungen zur RR 2020/2021 wurden auf den Mannschaftsseiten angepasst.

19.12.2018:

Die Aufstellungen zur RR 2018/2019 wurden im internen Bereich den Vereinsmitglieder bereitgestellt.

18.12.2018:

Alle Rückrunden-Termine wurden der Homepage hinzugefügt.

Online

Heute 286

Gestern 455

Woche 2385

Monat 5155

Insgesamt 69045

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Login

2. Herren vs. Kupferdreh V

Ein Spiel mit einem schnellen Hoch, einem kurzen Tief und einem erkämpften Sieg…

Eigentlich sollte es ganz einfach werden, das Spiel unserer 2. Mannschaft gegen die 5. von Kupferdreh. Die Gegner scheinbar schon Angst und Bange, versuchten den Spielbeginn durch eine Verspätung vor sich her zu schieben (ok, vielleicht war auch mal wieder die gute Deutsche Bahn schuld, aber das klingt nicht so toll).

Das erste Doppel in der Aufstellung Niels/Martin gegen Kolwitz/Kohlmann konnte auch sogleich einen Sieg mit 3:1 Sätzen verzeichnen. Doppel zwei besetzt mit Thomas/Udo kämpfte dagegen schon härter und musste sich dann mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Um unsere Stärke zu beweisen gab das Doppel 3 in der Besetzung Stephan/Ulrich gleich zu Beginn Vollgas und legte einen 3:2 Satz-Sieg hin.

Hochmotiviert folgten dann nicht immer eindeutige und einfache Einzel, aber letztendlich konnten zwei  der ersten vier ebendieser klar für uns entschieden werden (Niels-Linneweber mit Sätzen 3:0 und Bernd-Kohlmann mit Sätzen 3:0). Leider ging es für Thomas mit seinem Gegner Struck mit 2:3 Sätzen positiv für den Gegner aus.

Das vierte Einzel mit Martin-Kolwitz sah nach einem eindeutigen Sieg für den Gegner aus, allerdings konnte Martin nach 2 Sätzen im Rückstand dank Motivation aus den Zuschauerreihen („Aufpassen“ oder „Reiß dich zusammen"), sowie einer Rücksprache mit den Teamkollegen Niels und Bernd das Ruder herumreißen und die nächsten zwei Sätze für sich entscheiden. Es ging in den 5. Satz (und das nicht zum letzten Mal an diesem Abend). Die Daumen waren für Martin gedrückt und er konnte letztendlich mit 3:2 Sätzen einen weiteren Sieg für uns ausmachen.

Auch die nächsten drei Einzel konnten auf unser Konto verbucht werden (Stephan-A.Schmidt mit 3:1 Sätzen; Ulrich-S. Schmidt mit 3:1 Sätzen; Sadlowski-Kolwitz mit 3:1 Sätzen)

Zu diesem Zeitpunkt glänzte eine schöne 8:3 auf unserem Punktekonto

Voller Euphorie ging es in die nächsten Einzel. Doch hier zeigte Kupferdreh, dass ihre Mannschaft nicht zu unterschätzen ist und legte drei Siege nach (Bernd-Struck mit 1:3 Sätzen; Thomas-Kohlmann mit 2:3 Sätzen und Stephan mit 2:3 Sätzen). Hier hervorzuheben besonders das Spiel Thomas-Kohlmann, welches im 4. Satz bei einem 18:20 einen Ausgleich für den Gegner brachte und somit erst im 5. Satz entschieden wurde  (und man glaubt nicht, wie hier in der Halle mitgefühlt, geklatscht, geschwitzt wurde).

Jetzt hieß es für unser Team noch einmal: zusammenreißen, gewinnen und den Gesamtsieg nach Hause bringen. Die Siegesreihe des Gegners durchbrach dann Uli mit einem absolut souveränen Blockspiel gegen seinen Topspin-Gegner A.Schmidt. Dieser schien leicht zu verzweifeln, konnte auch nach dem Versuch sein Spiel umzustellen, Uli einfach nicht aus der Ruhe bringen. So ein Stein in der Brandung kann eben den ein oder anderen in die Verzweiflung treiben (Sieg für Uli mit 3:0 Sätzen)

Der Endstand mit 9:6 wurde somit durch ein spannendes, nervenaufreibendes Spiel mit einem gleichstarken Gegner bis zum Ende erkämpft.

Sie sind nicht angemeldet. Nur registrierte Benutzer können Kommentare erstellen.

1. Herren

No events

2. Herren

No events

3. Herren

No events

4. Herren

No events
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.