Back To Top

DJK Grün Weiß Freisenbruch e.V.

Alles Gute kommt aus dem Osten

Updates

14.01.2021:

Die Aufstellungen zur RR 2020/2021 wurden auf den Mannschaftsseiten angepasst.

19.12.2018:

Die Aufstellungen zur RR 2018/2019 wurden im internen Bereich den Vereinsmitglieder bereitgestellt.

18.12.2018:

Alle Rückrunden-Termine wurden der Homepage hinzugefügt.

Online

Heute 313

Gestern 455

Woche 2412

Monat 5182

Insgesamt 69072

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Login

2. Herren vs. Stadtwald

„Was für ein souveräner Sieg“ könnte man hier sagen, aber mal von vorne: Heute durfte sich unsere 2. Mannschaft gegen die 3. Mannschaft des DJK Stadtwald versuchen.

Der Spielbeginn startete nahezu synchron auf beiden Platten und so konnten sowohl das Doppel Niels/Martin gegen Zorn/Schrader, als auch das Doppel Bernd/Ulrich gegen Sakowitz/Nikolic die ersten beiden Sätze eindeutig für sich entscheiden. Unser Doppel Niels/Martin bestätigte diesen Spieleinstieg dann auch mit einem 3:0 Satz-Spiel.

Auf der zweiten Platte zeigte leider der Gegner, dass er unsere Spieltaktik durchschaut hatte, sodass nach einer 2:0 Führung, der Sieg doch noch an das Stadtwälder Doppel ging.

Als drittes Doppel traten Stephan und Winfried gegen Schauer und Witte an den grünen Tisch. Hier gab es einen unerwartet schnellen ersten Satz mit erstaunlichen 11:1 Punkten.  Auch wenn diese bombastische Leistung nicht noch einmal wiederholt werden konnte, endete diese Partie mit 3:1 Sätzen für das neu zusammengewürfelte Doppel aus Freisenbruch. Stephan nutzte in diesem Doppel übrigens die volle Spielfeldbegrenzung und riss nebenbei noch ein paar Banden mit um. Und so stand es nach den Doppeln schon einmal mit 2:1 Spielen für uns.

 

Die nächsten vier Einzel konnten alle für uns entschieden werden. Wobei besonders Stephan mit einem sehr souveränen Sieg auffahren durfte. Im Einzelnen sah es wie folgt aus: Niels/Zorn mit 3:1 Sätzen; Martin/Sakowitz mit 3:2 Sätzen; Bernd/Schrader mit 3:1 Sätzen; Stephan/Nikolic mit 3:0 Sätzen. 

Leider musste Ulrich sich gegen Witte mit 0:3 Sätzen geschlagen geben, der trotz seiner anfänglichen Aussage, dies sei sein erstes Spiel und es werde wohl im Desaster enden, einen erstaunlich schweren Gegner darstellte.

Allerdings wurde diese Niederlage sofort durch Winni unseren Ersatz-Thomas mit 3:2 Sätzen gegen Schauer gerecht. Niels gegen Sakowitz mit 3:0 Sätzen und Martin gegen Zorn ebenfalls mit 3:0 Sätzen legten dann die letzten nötigen Punkte für den Gesamtsieg bereit.

An dieser Stelle endete dann auch der heutige Abend frühzeitig mit einem tollen 9:2 für uns. So kann es gerne weitergehen.

Sie sind nicht angemeldet. Nur registrierte Benutzer können Kommentare erstellen.

1. Herren

No events

2. Herren

No events

3. Herren

No events

4. Herren

No events
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.