Back To Top

DJK Grün Weiß Freisenbruch e.V.

Alles Gute kommt aus dem Osten

Updates

14.01.2021:

Die Aufstellungen zur RR 2020/2021 wurden auf den Mannschaftsseiten angepasst.

19.12.2018:

Die Aufstellungen zur RR 2018/2019 wurden im internen Bereich den Vereinsmitglieder bereitgestellt.

18.12.2018:

Alle Rückrunden-Termine wurden der Homepage hinzugefügt.

Online

Heute 296

Gestern 455

Woche 2395

Monat 5165

Insgesamt 69055

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Login

2. Herren vs. Adler Frintrop V

Da war der Wurm drin…

Heute hieß es DJK GW Freisenbruch II gegen DJK Adler Union Frintrop V.

Schon die drei Startdoppel zeigten lange und spannende Sätze. So konnten unsere Doppel Niels/Martin gegen Karlshof/Reinhold und Bernd/Thomas gegen Brenner/Helsper nach der jeweiligen Niederlage im ersten Satz, erst im 5. und somit letzten Satz den entscheidenden Sieg erringen.

Für Stephan und Ulrich ging der entscheidende letzte Satz an den Gegner und so fand sich nach den Doppeln folgender Punktestand im Spielbericht:

Niels/Martin gegen Karlshof/Reinhold mit 3:2 Sätzen, Bernd/Martin gegen Brenner/Helsper mit 3:2 Sätzen und Stephan/Ulrich mit 2:3 Sätzen.

Die folgenden Einzelspiele waren nicht weniger nervenaufreibend. Zwar konnte Niels sein Einzel gegen Karlshof (3:1 Sätze) noch ohne Probleme bestreiten und auch Bernd in seinem ersten Einzel gegen Helsper (3:0 Sätze) ein eindeutiges Spiel vorweisen, allerdings mussten sich Martin gegen Brenner (0:3 Sätze), Thomas gegen Koblitz (1:3 Sätze), Stephan gegen Zuziak (0:3 Sätze) und Ulrich gegen Reinhold (1:3 Sätzen) geschlagen geben.

Nach den Niederlagen ließ Niels nochmal hoffen, indem er gegen Brenner durch seine undurchschaubare Spieltaktik einen 3:0 Satz-Sieg hinlegte.

Leider war heute der Wurm drin und so gingen die nächsten drei Einzel ebenfalls an den Gegner. So sah es im Detail wie folgt aus:

Martin gegen Karlshof (0:3 Sätze), Bernd gegen Koblitz (0:3 Sätze) und Thomas gegen Helsper (0:3 Sätze).

Trotz dieser Niederlagen versuchte Stephan gegen Reinhold noch einmal sein Bestes (auch wenn er selbst starke Zweifel an seiner Spielkraft hegte) und gewann dieses Spiel durch gutes Coaching der Mannschaft mit 3:2 Sätzen. Die wenigen Angriffe, die Stephan sich zutraute saßen fast immer, toll gemacht.

Leider verlor Ulrich sein zweites Einzel gegen Zuziak mit 2:3 Sätzen im 5. Satz. Hier legte der Gegner einfach mehr Präzision mit seinen Netz- und Kantenbällen an den Tag, wohingegen Ulis´ Netzbälle immer auf der eigenen Plattenseite blieben.

Zusammenfassend lässt sich schreiben, auch wenn das Ergebnis mit ernüchternden 6:9 Spielen eindeutig erscheint, waren die Adler nicht klar die bessere Mannschaft und so darf man auf die Rückrunde gespannt sein.

Sie sind nicht angemeldet. Nur registrierte Benutzer können Kommentare erstellen.

1. Herren

No events

2. Herren

No events

3. Herren

No events

4. Herren

No events
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.