Back To Top

DJK Grün Weiß Freisenbruch e.V.

Alles Gute kommt aus dem Osten

Updates

14.01.2021:

Die Aufstellungen zur RR 2020/2021 wurden auf den Mannschaftsseiten angepasst.

19.12.2018:

Die Aufstellungen zur RR 2018/2019 wurden im internen Bereich den Vereinsmitglieder bereitgestellt.

18.12.2018:

Alle Rückrunden-Termine wurden der Homepage hinzugefügt.

Online

Heute 283

Gestern 455

Woche 2382

Monat 5152

Insgesamt 69042

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Login

2. Herren vs. Tusem

In der heutigen Zitterpartie kämpfte unsere 2.Mannschaft gegen TUSEM V.

Dieses Spiel versprach schon im Voraus einen extrem spannenden Abend und es sollte keine Enttäuschung werden.

Unser Doppel 1 mit Niels/Martin trat gegen das Doppel Helle/Hofmann an. Unser Doppel 2 mit Bernd/Thomas gegen Heidland/Katschinski und unser Doppel 3 mit Stephan/Ulrich spielte gegen Schmidt/Schulte-Tamburen.

Schon zu Beginn konnte man die Spannung des Abends förmlich spüren, so endete das Doppel von Bernd und Thomas mit einer Niederlage und auch Martin und Niels lagen die ersten beiden Sätze hinten. Anschließend schien aber das richtige Rezept gefunden und es konnte im 5.Satz ein Sieg für uns verzeichnet werden.

Leider wurden Stephan und Ulrich anschließend mit einer 0:3-Satz-Niederlage geschlagen.

Mit einem Punkt Rückstand ging es also in die Einzel.

Hier musste Martin gegen Heidland antreten. Trotz eines beachtlichen TTR-Punkte-Abstandes von mehr als 200 Punkten, zeigte Martin ein beeindruckendes Spiel und konnte zumindest den zweiten Satz mit 5:11 Punkten gewinnen. Leider reichte es nicht zum Sieg und es folgte ein weiterer Punkt auf TUSEM´s Konto (1:3 Sätze).

Niels erspielte dagegen gegen Helle mit 3:1 Sätzen einen Punkt für Freisenbruch.

Die folgenden Einzel waren ebenfalls nicht einfach und so verlor Thomas gegen Katschinski (0:3 Sätze), Bernd gewann gegen Hofmann (3:1 Sätze) und Ulrich verlor gegen Schmidt (0:3 Sätze).

Stephans 1.Einzel gegen Schulte-Tamburen zeigte ein schönes Spiel und mit 3:0 Sätzen einen verdienten Sieg für Stephan.

Jetzt kam es zum eigentlichen Match des Abends. Niels trat gegen Heidland an, beide bisher ungeschlagen, versprach es ein Topspiel zu werden. Nach dem kurzen Hinweis durch Winnie, Niels solle seine Spielereien weglassen und sofort Tischtennis spielen, starteten die Beiden in 4 spannende Sätze. Entscheidend war es hier wohl die trickigen Aufschläge des Gegners zu kontern und dabei die Nerven zu behalten. Dies gelang letztendlich Niels besser und „zack“ gewann er mit 3:1 Sätzen. Genial.

Anschließend zeigte Martin nochmal seine heutige Topform und siegte mit 3:0 Sätzen gegen Helle. Ein ebenso tolles wie faires Spiel konnte hier beobachtet werden.

Unerwähnt sollen auch die letzten 4 Einzel nicht bleiben. Auch wenn sowohl Bernd gegen Katschinski (2:3 Sätze), Thomas gegen Hofmann (0:3 Sätze) sowie Stephan gegen Schmidt (2:3 Sätze) eine Niederlage verbuchen mussten, fanden hier schöne Spiele an der Platte statt.

Ulrich sorgte dann mit seinem 3:0 Satz-Sieg für den Einzug ins Schlussdoppel und somit für ein weiteres nervenaufreibendes Match:

Niels/Martin gegen Heidland/Katschinski. Trotz der anfänglichen 2 gewonnenen Sätze unseres Doppels klappte es dann irgendwie nicht mehr und mit steigender Zahl an Fehlern musste der Sieg an TUSEM mit 2:3 Sätzen abgetreten werden.

Alles im Allem für mich das bisher beste und spannendste Spiel unserer Zweiten und trotz der Niederlage waren die heute gezeigten Leistungen absolut klasse.

Sie sind nicht angemeldet. Nur registrierte Benutzer können Kommentare erstellen.

1. Herren

No events

2. Herren

No events

3. Herren

No events

4. Herren

No events
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.