Back To Top

DJK Grün Weiß Freisenbruch e.V.

Alles Gute kommt aus dem Osten

Updates

14.01.2021:

Die Aufstellungen zur RR 2020/2021 wurden auf den Mannschaftsseiten angepasst.

19.12.2018:

Die Aufstellungen zur RR 2018/2019 wurden im internen Bereich den Vereinsmitglieder bereitgestellt.

18.12.2018:

Alle Rückrunden-Termine wurden der Homepage hinzugefügt.

Online

Heute 298

Gestern 455

Woche 2397

Monat 5167

Insgesamt 69057

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Login

2. Herren vs. SG Schönebeck II (Relegation)

Spannung pur bis zum Schluss!!! So kann man das Spiel am besten beschreiben und das können die knapp 30 Zuschauer (an dieser Stelle vielen Dank für die Unterstützung) durchaus bezeugen.

Das Spiel begann mit den 3 Doppeln durchaus überraschend mit 3:0 für Freisenbruch, dabei waren die ersten beiden Partien mit 3:2 knapp an uns gegangen und nur das 3. Doppel konnte mit 3:0 souverän punkten. In den nun folgenden Spielen legten wir dagegen einen schlechteren Start hin und konnten von den ersten 6 Einzeln nur eines gewinnen. Damit stand es nach der Hälfte der Einzel schon 4:5 für Schönebeck. Bei den restlichen 6 Einzel-Partien sah es dann wieder besser für uns aus und in vielen sehr knappen Sätzen konnten wir von den 6 Spielen 4 gewinnen. Nun war auch klar, dass es auch noch ein Schlussdoppel geben wird und zu diesem Zeitpunkt Stand es in Spielen 8:7 für Freisenbruch und 33:30 in Sätzen. Es fehlt also noch ein Satz für den kleinen Sieg, denn bei einem 8:8 zählen danach die Sätze und da waren wir mit 3 vorne. Um 22:30 Uhr mussten also die beiden Einser-Doppel gegeneinander antreten und wir brauchten nur noch einen Satz gewinnen. „Völkel/Worrmann“ holten auch gleich den ersten Satz und verloren dann aber leider im 5. Satz das Spiel. Mit „Ich hab noch nie so gerne ein Schlussdoppel verloren“ war alles gesagt. Endstand 8:8 und in Sätzen 35:33. Der erste Platz in der Relegationstabelle ist unser, und wenn mindestens eine Mannschaft aus dieser Relegationsgruppe in die Kreisliga aufsteigt, dann sind wir DABEI!!!

>>Zum Spielbericht<<

 

2. Herren vs. Essener SG 99/06 IV (UPDATE)

RELEGATION erreicht! Mit einem souveränen 9:0 Sieg gestern gegen die 4. Mannschaft der Essener SG 99/06 hat sich unsere 2. Herren auf Platz 3 der Tabelle für die Relegationsspiele zum Aufstieg in die Kreisliga qualifiziert. Es gab nur 2 knappe 5 Satz Siege (in einem Doppel und einem Einzel), der Rest konnte sicher mit 3:0 für uns entschieden werden.

Die Relegation wird voraussichtlich am 25.04 starten und die beiden gegnerischen Mannschaften sind allem Anschein nach:

1. Kreisklasse Gruppe 1: "TV Eintracht Frohnhausen III"

1. Kreisklasse Gruppe 3: "SG Schönebeck II"

Sobald die Termine für die beiden Spiele feststehen, werden wir natürlich hier und auf Facebook darüber Informieren.

 

Update 19.04.2016:

Die 3. Mannschaft des TV Eintracht Frohnhausen hat auf die Relegationsspiele verzichtet und damit bleibt als einziger Gegner nur noch SG Schönebeck II. Der Termin für das eine Spiel steht jetzt auch fest:

26.04.2016 19:00 Uhr in der Viktoriaschule (Dammannstr. 37, 45138 Essen)

Ob der Gewinner überhaupt aufsteigt steht leider noch nicht fest. Wir freuen uns aber trotzdem auf zahlreiche Zuschauer und einen tollen und hoffentlich erfolgreichen Abend.

2. Herren vs. Kettwiger Sportverein III

Pflicht getan kann man sagen, auch wenn Kettwig nicht in Bestbesetzung spielen konnte. Das Spiel der 2. Herren gestern gegen die 3. Mannschaft der Kettwiger stand unter dem Motto „die Punkte brauchen WIR“. Freisenbruch ging mit den Spielern Worrmann, Urbanek, Gläss, Völkel, Kreutz und Gurtzick (Ersatz für Peesel) an die Platten. Kettwig musste dagegen mit 3 Ersatzspieler/innen Main, Rehosek, Steinebach, Hein, Grote, Passiep dagegen halten.

Die Doppel starteten mit Urbanek/Gläss gegen Rehosek/Steinebach mit sehr knappen Sätzen (11:8, 12:10, 9:11, 13:11) leider 3:1 für Kettwig. Das zweite Doppel Worrmann/Völkel gegen Main/Passiep dagegen konnte mit 1:3 (11:6, 3:11, 7:11, 7:11) für Freisenbruch entschieden werden. Das 3. Doppel mit Kreutz/Gurtzick (die zum ersten Mal zusammen spielten) gegen Hein/Grote konnte überraschend 1:3 (12:10, 8:11, 7:11, 7:11) gewonnen werden.

Danach ging es in die Einzel und hier startete Main gegen Urbanek mit einem 3:0 Sieg (11:8, 11:9, 11:5) für Kettwig. Danach stand es insgesamt 2:2 in den Spielen und alles war noch offen. Im Anschluss konnte Freisenbruch sich dann deutlich durchsetzen und gewann die restlichen Spiele mit 1:3 oder 0:3 souverän. Rehosek – Worrmann 1:3 (15:13, 8:11, 8:11, 5:11), Steinebach – Völkel 0:3 (6:11, 9:11, 10:12), Hein – Gläss 0:3 (8:11, 9:11, 8:11), Grote – Gurtzick 0:3 (6:11, 6:11, 3:11), Passiep – Kreutz 1:3 (2:11, 9:11, 12:10, 8:11), Main – Worrmann 0:3 (9:11, 8:11, 9:11), Rehosek – Urbanek 0:3 (8:11, 8:11, 8:11).

Damit ist die 2. Herren weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz und auf die Schützenhilfe der MTG Horst IV angewiesen um diesen zu halten.

Das nächste Spiel der 2. Herren ist am 04.04.2016 um 19:00 Uhr gegen HSV Überruhr I (Antoniusschule, Im Haferfeld 39, 45279 Essen)

2. Herren vs. HSV Überruhr I

Die 2. Mannschaft musste am Montag (04.03.2016) gegen die 1. des HSV Überruhr an die Platten. Während Überruhr in Bestbesetzung in unsere Halle kam, musste bei uns Stephan Kreutz leider aussetzen (dafür Ersatz spielte Alexander Gurtzick). Um den 3. Platz, und damit die Relegation zur Kreisliga, zu halten mussten wir mindestens ein Unentschieden erreichen, als klares Ziel war jedoch ein Sieg eingeplant.

Die Doppel starteten mit Worrmann/Völkel gegen Schmidbauer/Gruszka 3:0 (11:4, 11:8, 11:1), Urbanek/Gläss gegen Bohse/Schorning 3:2 (7:11, 7:11, 12:10, 11:8, 11:7) und Peesel/Gurtzick gegen Wichmann/Stankeit 2:3 (5:11, 12:10, 6:11, 11:3, 8:11). Damit stand es nach den Doppeln 2:1 für uns.

Bei den Einzeln gab es einige knappe Sätze und Spiele, u.a. Völkel gegen Bohse 3:2 (11:9, 11:13, 11:4, 8:11, 11:7), Gurtzick gegen Gruszka 3:2 (11:9, 5:11, 11:8, 7:11, 11:4) und Worrmann gegen Schmidbauer 2:3 (15:13, 5:11, 11:7, 10:12, 10:12). Mit dann insgesamt nur 3 abgegebenen Spielen Peesel/Gurtzick im Doppel, Gläss und Worrmann in den Einzeln wurde der 9:3 Sieg nach knapp 1 ½ Stunden erreicht.

Somit bleibt noch ein Ligaspiel am kommenden Montag (11.04.2016, Antoniusschule, Im Haferfeld 39, 45279 Essen) gegen den Tabellenletzten Essener SG 99/06 IV. Wenn dabei wieder ein Sieg für uns drin ist, sind wir damit in der Relegation zum Aufstieg in die Kreisliga. Die Termine dafür werden voraussichtlich zwischen dem 25.04 und 15.05 liegen. Die genauen Tage werden noch über Click-TT bekannt gegeben.

1. Herren

No events

2. Herren

No events

3. Herren

No events

4. Herren

No events
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.