Back To Top

DJK Grün Weiß Freisenbruch e.V.

Alles Gute kommt aus dem Osten

Updates

14.01.2021:

Die Aufstellungen zur RR 2020/2021 wurden auf den Mannschaftsseiten angepasst.

19.12.2018:

Die Aufstellungen zur RR 2018/2019 wurden im internen Bereich den Vereinsmitglieder bereitgestellt.

18.12.2018:

Alle Rückrunden-Termine wurden der Homepage hinzugefügt.

Online

Heute 302

Gestern 455

Woche 2401

Monat 5171

Insgesamt 69061

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Login

2. Herren - Saisonende (2016/2017)

Die 2. Herren aus Freisenbruch ist nun leider doch auf dem Abstiegsplatz gelandet und kann auch im letzten Spiel (am Freitag in Kupferdreh) diesen nicht mehr verlassen. Damit finden wir uns nächste Saison in der 1. Kreisklasse wieder.

Leider konnten wir nicht oft genug in der gesamten Saison mit den 6 Stammspielern aufwarten und mussten uns in diversen Spielen geschlagen geben bei denen viel mehr drin gewesen wäre. Auch der Teilweise starke Ersatz aus der 3. Mannschaft konnte nicht immer zum Sieg helfen und hat natürlich auch nicht das Aufrücken innerhalb der Mannschaft verhindern können.

Alleine die Rückrundenstatistik zeigt nur einen Spieler (M. Worrmann) mit positiver Bilanz und das hat halt nicht gereicht um die Kreisliga zu halten. In der zweiten Gruppe der Kreisliga hätten wir durchaus mind. den Relegationsplatz erreicht, da der Tabellen letzte dort nur 3:31 Punkte hat. (wir aktuell 7:27 und noch ein potenzieler Sieg steht aus :D)

Ich danke an dieser Stelle allen Spielern die bei uns gespielt haben und natürlich auch den treuen Fans die bei vielen Spielen vor Ort waren.

TTV Stoppenberg II vs. 2. Herren

In der Kreisliga Gruppe 1 empfing der Tabellendritte TTV Stoppenberg II den Tabellenletzten GW Freisenbruch II. Die Zeichen für uns Freisenbrucher standen also eher schlecht als recht.

Naja, überraschenderweise konnten dieses Mal aber immerhin fünf Stammspieler auflaufen, dass ist eher eine Seltenheit in der Rückrunde gewesen. Dringend wird jeder einzelne Punkt benötigt. Aber vom Pech verfolgt begann auch das Spiel, zwar konnten Micha und Daniel ihr Doppel mit 3:1 gewinnen, so verloren aber Marc und Ersatz Udo klar 0:3, aber eben auch Martin und Alex nach 2:1 Führung noch 2:3.

In den Einzeln lief es weiter glücklos, Daniel spielte gut gegen Christeleit, unterlag aber 1:3, Micha spielte noch besser und führte 2:1 in den Sätzen und 10:9 in den Punkten. Wie das Spiel ausging brauche ich besser nicht zu erwähnen. Statt 3:2 für uns stand es 1:4 aus unserer Sicht. Marc weckte nochmal Hoffnungen in dem er gegen Jurkschat 3:1 gewinnen konnte. Das war aber dann auch das Ende der Fahnenstange, Martin verlor glatt 0:3, Udo und Alex unterlagen je mit 1:3 in den Sätzen.

Micha hatte anschließend keine Chance gegen Christeleit und verlor ebenso 0:3, Daniel spielte wieder ordentlich aber konnte die 1:0 Satzführung nicht behaupten und verlor das Spiel noch. Marcs Niederlage setzte dann den klaren Schlusspunkt zum 9:2 für die Gastgeber.

Insgesamt muss man den Sieg anerkennen, obwohl durchaus noch zwei Punkte mehr drin gewesen wären. Nun ruhen unsere Hoffnungen auf die letzten beiden Punktspiele gegen MTG Horst am Dienstag und auf das Spiel in Kupferdreh am übernächsten Freitag. Besonders am Dienstag können wir unabhängig davon wie Kettwig heute Abend agiert ein Zeichen setzen, dass wir uns noch nicht aufgegeben haben. Mindestens fünf Stammspieler werden auch dann wieder zur Verfügung stehen und wir hoffen, dass uns unsere Zuschauer tatkräftig unterstützen. Wir wollen in der Kreisliga bleiben!

2. Herren vs. TTV DSJ Stoppenberg II

Da ist er, der zweite Sieg für die 2. Mannschaft in dieser Saison gegen die 2. Herren der TTV DSJ Stoppenberg!

Am Di. 08.11.2016 hatte die 2. Herren ihr bis dahin erst zweites Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten aus Stoppenberg um den Klassenerhalt. Vor dem Beginn der Partie wurde die größte Schwäche beider Mannschaften angesprochen, die Doppel. Doch für uns war es an diesem Tag keine Schwäche, sondern ein perfekter Start ins Spiel mit 3:0 durch alle drei Doppelsiege. Danach folgten die beiden oberen Einzel (Worrmann 1:3 und Helle 0:3), die beide leider deutlich an Stoppenberg gingen. Dann kam eine Serie aus Siegen durch Urbanek 3:2, Gläß 3:1, Völkel 3:0 und Gurtzick 3:0, damit stand es dann schon 7:2. Nun kam Stoppenberg wieder mit Siegen gegen Worrmann 1:3, Helle 0:3 und Urbanek 0:3 auf 7:5 ran. Die nächsten beiden Spiele von Gläß 3:2 und Völkel 2:3 gingen beide bis in den 5. Satz und waren an Spannung kaum zu übertreffen. Zu guter Letzt musste nur noch ein Sieg her und da Stoppenberg mit einem Ersatzmann aus der 4. Mannschaft angereist ist, konnte das letzte Einzel (Gurtzick 3:0) recht deutlich gewonnen werden, Endstand 9:6.

Das nächste Spiel der 2. Herren ist am Samstag den 12.11.2016 um 18:30 Uhr Auswärts bei MTG Horst IV (Turnhalle Horster Berg, Dahlhauser Straße 153, 45279 Essen).

2. Herren vs. Kettiwger Sportverein II

In einem von der Anspannung geprägten Spiel endete die Partie zwischen den Zweitvertretungen von GW Freisenbruch und Kettwiger SV mit 5:9.

Obwohl die Gäste letzter sind, konnten diese in den beiden ersten Rückrundenspielen die maximale Punkteausbeute erzielen, aber auch wir waren mit einem Sieg und einem Unentschieden noch ungeschlagen. Ein Duell auf Augenhöhe prognostizierten alle Beteiligten. Jedoch sollte es aus unserer Sicht schnell ein böses Erwachen geben.

Die Gäste legten los wie die Feuerwehr und konnten alle drei Doppel für sich entscheiden. Am ärgerlichsten war das Doppel Drei von Gurtzick/Peesel, welches nach einer 9:7 Führung im letzten Satz noch 9:11 verlor. Ein Rückstand, den wir leider im weiteren Verlauf nicht mehr aufholen sollten.

Das obere Paarkreuz Worrmann und Cebe gewannen zwar ihre beiden Einzel recht souverän mit 3:0 und 3:1, aber in der Mitte stellten die Gäste nach den Niederlagen von Gläss und Urbanek den alten Punkteabstand wieder her. 2:5 war das Zwischenresultat. Gurtzick zeigte anschließend ein vor allem taktisch hervorragendes Spiel und siegte 3:0. Peesel erwischte einen guten Start, verlor aber noch 1:3. Es waren also immer noch die verflixten drei Doppel, die den Punkteabstand ausmachten, 3:6.

Worrmann gewann dann auch sein zweites Einzel mit 3:1, Cebe war nach einem 2:1 und einem Matchball schon auf der Siegerstraße, verlor aber noch 2:3. Gläss zeigte eine gute Leistung im zweiten Einzel, mehr als eine 1:3 Niederlage sprang aber leider nicht heraus. Urbanek hingegen brachte nochmal etwas Hoffnung ins Spiel, er siegte glatt 3:0. Aber es stand 5:8 und die Gegner hatten einen Punkt sicher. Kurzzeitig sah es so aus, als könnte Gurtzick auch das zweite Einzel gewinnen. Aber nach erfolgreichen ersten Satz und zwei sehr knappen Satzverlusten, verlor er schließlich mit 1:3.

Damit endete das Spiel mit 5:9 Spiele und 24:29 Sätze. Nun wurden wir von Kettwig in der Tabelle überholt und sind auf dem letzten Platz. In einer Spielklasse in der jeder jeden schlagen kann, was zumindest die Ergebnisse der letzten Woche belegen, dürfen wir die Hoffnung nicht aufgeben. Wir glauben weiter an den Klassenerhalt und werden in den nächsten Spielen alles geben um Punkte dagegen zu sammeln.

2. Herren vs. Kettwiger Sportverein II

Erster Sieg der 2. Herren in dieser Saison. Das Auswärtsspiel der 2. Mannschaft gegen die 2. Auswahl der Kettwiger endetet 6:9 und damit erzielten wir den ersten und wichtigen Sieg um in der Kreisliga mitzuhalten.
Beide Mannschaften mussten mit Ersatz anrücken und wie sich am Ende rausstellte zu unserem Vorteil. Die Doppel starteten dieses Mal nicht so schlecht wie in den Spielen zuvor und wir sind mit 1:2 in Führung gegangen. In den Einzeln konnten wir dann mit 3:6 in Führung gehen und erst im letzten Einzelspiel konnte unser Ersatzmann den Sack zu machen.

Das nächste Spiel der 2. Herren ist am 30.09.2016 um 19:15 Uhr gegen DJK Stadtwald II, in der Ausweichhalle (Gymnasium Überruhr, Langenberger Straße 380, 45277 Essen).

1. Herren

No events

2. Herren

No events

3. Herren

No events

4. Herren

No events
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.